21.02.2015 22:00

Chills & Thrills

Heute nicht verpassen! EXOTIC TUNES FOR EXOTIC PEOPLE!
Deejay Volcanic Heat und Mad Mike servieren euch das Exotische Schwarze Gold für eure Lauscher! Tunes, die euch garantiert in Schwingung versetzen, also packt die Tanzschuhe ein und ab ins Vergnügen!

VINYL ONLY, BABY!

 

24.02.2015 21.00

MOES ANTHILL

FOLK

MONATSBAND

Songschreiber Mario Schelbert ist nach halbjährigem Aufenthalt und Konzerten in Michigan und Tennessee zurück, um frisch bestückt mit seiner Akustikband Moes Anthill die schrägsten Geschichten aus seinem kommenden Album Oddities zu erzählen. Auf der Suche nach Kuriositäten fahren sie mit sich und der Welt Achterbahn und erfinden ihre Musik durch Drehen und Wenden neu. Sie schweifen dabei durch raue, verlassene Gegenden Detroits und lassen das einst Goldene Zeitalter wiederaufleben. Musikalisch swingt Moes Anthill irgendwo zwischen erdig-lyrischem Folk, kantigem Pop und aufgedrehtem Bluegrass. Eine Fahrt, welche zwar scheinbar den Mond betritt, jedoch nie imWeltraum war.

/// web
/// watch this

26.02.2015 21.00

THE BULLET

Mundart Rock

Vier Freunde, Leon, Aljoscha, Gianni und Vasco, alle zwischen 17 – 21 Jahre jung, die ihre Leidenschaft für laute Gitarren teilen und gemeinsam auf die Bühne wollen. Und das sie gut sind in dem was sie machen, weiss man spätestens seit ihrem Sieg 2013 am MyCokeMusic Soundcheck. Als Supportact touren sie im Frühling durch Schweizer Clubs und verschanzen sich in den Sommerferien ins Studio um an ihren Debütalbum zu arbeiten. Im Herbst folgte das erste „Hallo“ mit der Single und dem dazugehörigen Videoclip „Seemaa“. So jung und frisch wie sie daherkommen, so klingt auch ihr Sound – wild, unverfroren und rotzig. Das Gesamtpaket wird komplettiert mit dem Charme und der Spielfreude der vier Jungs. Bei ihrem ersten Konzert war der Jüngste  gerade mal 11 Jahre alt und heute, sieben Jahre und knapp 100 Konzerte später, stürzen sie sich stürmisch und selbstsicher mit ihrem Debütalbum im Gepäck (VÖ Frühling 2015) ins musikalische Abenteuer. Mit einer ansteckenden Unbeschwertheit verwandeln sie jeden Club in eine grosse Party. 

/// web
/// watch this

03.03.2015 21:00

TORONAUT

POP

Die 8 Tracks des Toronaut Debut-Album Hiss, welches diesen Herbst 2013 auf Saiko Records erscheinen wird, wurden allesamt von Frédéric Oberholzer über einen Zeitraum von 5 Jahren geschrieben. Aufgenommen und produziert hat die Songs sein Bruder Manuel Oberholzer, besser bekannt als Feldermelder.
Was zuerst ein reines Akustikalbum hätte werden sollen, entwickelte sich durch die Arbeit von Feldermelder immer mehr zu einer eigenen ausgeklügelten Soundwelt. Wo das Songwriting mit 5/4 oder 7/8 Takten spielt und dem Gesang neue Möglichkeiten eröffnet, folgt das Arrangement diesen Pfaden. Gibt sich der Song mit einem 3/4 Takt zufrieden, legt Feldermelder wie bei „Dig it out“ ein 4/4 Beat darüber und pushed den Song aufs nächste Level.

/// web
/// watch this

05.03.2015 21:30

HELMUT'S MONOLOG

INDIE POP

Geprägt von den Eigenheiten der Singer-Songwriter-, Folk- und Popklänge mischt die fünfköpfige Indie-Band leichte Melancholie und treibende Kraft in ihren eigenständigen Sound.Mit Mehrstimmigkeit und einer wilden Feinheit überzeugt Helmut’s Monolog und sorgt live für eine überraschend mitreissende Nähe.

/// facebook
/// listen to this

10.03.2015 21.00

SOPHIE LUISE

SINGER SONGWRITER

Ob Gitarre, Klavier, Saxophon, Bass oder Schlagzeug, wenn auch immer SOPHIE LOUISE ein Instrument in die Finger bekommt, beginnt sie Melodien zu kreieren, Lieder zu entwickeln oder Songs neu zu interpretieren.
In ihren neusten Songs begleitet sie sich oft nur mit der Gitarre oder mit dem Klavier. Nicht selten hat Sophie Louise an ihrer Seite Levin Deger, der ihre Songs mit seinem vielfältigen musikalischen Können bereichert. Im September gab Sophie Louise den Release ihres ersten Mini-Albums im zürcher Cabaret Voltaire bekannt.Die Singer-Songwriterin singt von Phantasiegeschichten, welche von einer Stimme erzählen, die vom Wind über Berge und Meere getragen wird.  Andere Texte suchen nach dem Sinn des Lebens, während dritte heitere Fragen aufwerfen wie "who left me here with all these monkeys.?".

/// web
/// listen here

12.03.2015 21:30

MOST OF THE TIME

ROCK/ POP

Die Band heisst Most Of The Time. Wie ein Dylan-Titel. Aber nicht deswegen, sondern nach dem Klang und dem Rhythmus der Wörter. So wie Aaron singt: Er phrasiert und intoniert frei improvisierte Wörter und Zeilen, die nur eine Funktion haben: gut zu tönen. Und trotzdem – oder gerade deshalb? – erzählt Aaron vielleicht direkt aus dem Leben. Intuitiv.

/// web
/// listen here

17.03.2015 21:00

THE OTHER SIDE

ACID FOLK

The Other Side versucht mit seinem düsteren und melancholischen Acid-Folk und gelegentlichen Noise-Ausbrüchen sein Publikum in Trance zu versetzen. Pure Melancholie, Schwarze Romantik, Gedichte und Sturmprosa: Wenn The Other Side im edlen Zwirn und Dirty-Jesus-Look die Bühne betritt, um die Zuschauer auf eine Reise auf die Andere Seite mitzunehmen, wird es merklich eindunkeln und den Einen oder die Andere frösteln.

/// web
/// Facebook

19.03.2015 21:30

SPACE TOURIST

INDIE POP

Im Dezember mussten sie ihren Gig bei uns leider absagen, jetzt sind sie zurück!
Wie ein Sog lullt der Indie-Noise-Pop der Space Tourists aus Basel jeden Hörer ein.  Bekannt für ihre Liveshows überzeugen die vier Jungs alle Anfang 20, nicht nur Fans, sondern auch Experten: Im Frühling 2013 gewannen Space Tourists die DemoClinic des Rockfördervereins Basel und waren kürzlich Act der Woche auf Virus SRF 3. Als Support diverser Bands spielten sie in den letzten 4 Jahren bereits über 60 Shows in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.
Im Januar veröffentlichten sie ihre erste EP „ All Those Tomorrows“ die im Rahmen des BScene Clubfestivals mit einem Orchester zusammen getauft wurde.
Irgendwas zwischen The War On Drugs und den Smiths. Auf jeden Fall ein heisses Eisen in der Schweizer Musiklandschaft und noch ein Geheimtipp.

/// facebook
/// watch this
/// listen here

24.03.2015 21:00

BLOOM

INDIE

Bloom versucht Träume und Impressionen in Musik zu übersetzen. Verschachtelte und dynamische Songstrukturen mit Einflüssen aus Alternative, Post Rock und Indie sind das Hauptmerkmal der Band.

/// web
/// Facebook
/// listen here

26.03.2015 21:30

TILIA

DREAM POP

Viele träumen vom Erfolg mit der Musik. Wenige machen Musik, um erfolgreich zu träumen. Tilia ist eine von ihnen. Während immer wieder Musik für die Nacht geschaffen wird, schreibt sie den Soundtrack zum Morgengrauen – wenn die Welt schlummert. Wenn sie sehnsüchtig darauf wartet, was die nächsten Stunden bringen. Die Fähigkeit zum Träumen verlangt Tilia aber auch von ihren Zuhörern ab. Einen ausgesprochenen Hang zur Melancholie. Eine Vorliebe für eingängige Arrangements. Die „Mittelland Zeitung“ entdeckt in Tilia eine „weibliche, abwechselnd zarte und kraftvolle Musik». Tilias Lieder, angesiedelt zwischen Folk, Singer/Songwriter, Dreampop und Indie sind eine Reise durch Gefühlswelten. 
Im Dezember 2014 erschien ihr Debütalbum «focus» mit 11 folkigen Dreampop-Songs auf dem Schweizer Indie-Label Ambulance Recordings. Ein Album mit Tiefgang, schaurig schönen – und stellenweise erschütternden – Stimmungen und eindringlichen Melodien.

/// web
/// listen here
/// watch this

31.03.2015 21:00

KUNZ UND KNOBEL

ELECTRO POP

Seit zehn Jahren düsen Kunz & Knobel mit ihrem Raumschif durch den Orbit. Herr Kunz der Synthsizer Professor und Herr Knobel der Sänger mit abgefahrenen deutschen Texten, zusammen sind sie galaktisch.

/// web
/// watch this
/// Album here

Kontakt Galerie Presse Newsletter
Facebook
FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS